Fotoequipment

Gegen- oder Sonnenlichtblenden - sinnvolles Zubehör?

Aufgabe der Gegen- oder Sonnenlichtblenden ist es, seitlich einfallendes Streulicht – egal ob Sonnen- oder künstliches Licht – zu verhindern. Damit ist schon gesagt, dass ihr Einsatz nicht nur bei hellstem Tageslicht erfolgen sollte sondern ihre Montage auch in Innenräumen sinnvoll erscheint – denn wer fotografiert schon bei völliger Dunkelheit?

Gegenlicht-, Sonnen- oder Streulichtblenden gibt es für die meisten Objektive. Hier ausgenommen sind allerdings so genannte Fisheye-Objektive, die einen Aufnahmewinkel von 180° (oder in seltenen Fällen sogar mehr) ermöglichen. Bei diesen Objektiven wäre die Gegenlichtblende immer im Bild

sichtbar.

Geli gibt es für die meisten Objektive. Hier ausgenommen sind allerdings so genannte Fisheye-Objektive, die einen Aufnahmewinkel von 180° (oder in seltenen Fällen sogar mehr) ermöglichen. Bei diesen Objektiven wäre die Gegenlichtblende immer im Bild sichtbar.

Seitlich einfallendes Licht kann zu flauen, überstrahlten Bildern führen. Eine nachfolgende Bildbearbeitung bringt hier kaum Verbesserung. Wer kein Freund von Lens Flares ist, sollte unbedingt Gegenlichtblenden montieren. Lens Flares (das helle Bild der Lichtquelle, das sich in Form der Irisblende durch Reflexionen an einer oder mehrerer Linsen im Objektiv abbildet) können mit einer Geli zwar nicht 100%ig verhindert, aber unter Umständen wesentlich reduziert werden.

Diese Sonnen- oder Gegenlichtblenden werden meiner Ansicht nach sehr unterschätzt. Das Zubehör kann wie beschrieben nicht nur mithelfen, ein Bild zu verbessern, es ist gleichzeitig auch ein Objektivschutz – vorausgesetzt, es wird richtig montiert. Natürlich ist es zu empfehlen, die Frontlinse mit dem Objektivdeckel abzudecken, wenn nicht fotografiert wird. Aber bei meinen Fotosessions ist diese Prozedur (Deckel auf – Deckel ab) undenkbar. Dafür leistet die Geli hier gute Dienste, da sie auch einen gewissen Schutz gegen  Stöße und Kratzer (besonders der Frontlinse!) bietet.
Die Montage der Gegenlichtblende sollte bei einem Fotografen so selbstverständlich sein, wie die Abnahme des Objektivdeckels um zu fotografieren.

No go!

Verkehrt montierte Gegenlichtblenden sind weder cool noch wirksam. Ausnahme dieser Befestigung: Transport der Kamera mit Objektiv, Objektivdeckel und Geli in der Fototasche.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0